Read e-book online 1 x 1 der Kartenspiele PDF

By Rita Danyliuk

ISBN-10: 3899941888

ISBN-13: 9783899941883

Show description

Read or Download 1 x 1 der Kartenspiele PDF

Similar german books

New PDF release: Bildung zwischen Standardisierung und Heterogenitat: - ein

Heterogenität und Standardisierung bilden in der aktuellen bildungspolitischen Diskussion ein extremes Spannungsfeld: Auf der einen Seite ist gesellschaftlich eine - noch immer - wachsende Differenzierung und Pluralisierung zu verzeichnen, während gleichzeitig Standardisierungen im Bildungswesen zur Lösung des identifizierten Kernproblems 'Leistungsheterogenität' entwickelt werden.

Additional resources for 1 x 1 der Kartenspiele

Example text

Die gängige Methode: Vor dem Spiel zahlt jeder Teilnehmer einen vereinbarten Betrag, fünf oder zehn Cent oder Spielmarken in die Kasse. Bei Spielende zählt jede Partei die gemachten Augen (Punkte). Die Spielerpartei gewinnt mit 61 Punkten, die Gegenpartei mit 60. Jeder Gewinn wird sofort ausbezahlt. Eine Partie geht so lange, bis die Kasse leer ist. Die Gewinnauszahlung bei Solo und Wenz geht nicht aus der gemeinsamen Kasse. Jeder einzelne Spieler wird zur Kasse gebeten. 37 38 Klassische Kartenspiele Sieger: Methode A: Wer bei Spielende die meisten Schafköpfe vorweist, ist Sieger.

Die Ansage von Schneider und Schwarz wird nur berücksichtigt, wenn sie vor Spielbeginn gemacht wurde. Hat der Alleinspieler 61 Augen, ist er Sieger. Grandspiele: Nur die vier Buben gelten als Trümpfe. Alle anderen Karten haben die normale Rangordnung. Nullspiele: Die Grundwerte zählen nicht, es zählen nur die Stiche. Der Alleinspieler darf keinen Stich erhalten, wenn er gewinnen will. Es gibt keine Trümpfe, auch die Buben gelten als Farbe. Die Karte 10 hat ihren Platz beim Nullspiel vor der neunten Kartenrangordnung: Ass, König, Dame, Bube, Zehn, Neun, Acht, Sieben.

Sieger: Sieger ist, wer die meisten Augen erzielt. Wendischer Schafkopf zu zweit Teilnehmer: 2 Spieler 32 Karten Jeder Spieler bekommt 2 × 4 = 8 verdeckte Karten. Sie kommen unangesehen in zwei Reihen zu je vier Karten auf den Tisch vor den Spieler. Ein zweites Mal werden 2 × 4 = 8 Karten verteilt. Diese werden offen einzeln auf die verdeckten Karten gelegt. Spiel: Bei Spielbeginn liegen vor jedem Teilnehmer acht offene Karten in zwei Reihen, die auf verdeckten Karten liegen. Es wird also mit „offenen“ Karten gespielt und jeder der beiden Spieler hat Einsicht in die Karten des Gegners.

Download PDF sample

1 x 1 der Kartenspiele by Rita Danyliuk


by Michael
4.0

Rated 4.03 of 5 – based on 21 votes